Routing vs. Kompass-Modus

Du hast zwei Möglichkeiten, mit deinem Beeline zu fahren: Den Routing-Modus und den Kompass-Modus. Hier findest du mehr Informationen über die beiden Funktionen!



Routing-Modus:


Diesen Modus wählst du immer, wenn du mit einer genauen Streckenführung von A nach B kommen möchtest.


Der Routing-Modus gibt dir punktgenaue Abbiegehinweise und ist immer automatisch bei der Routenplanung als Standardnavigation ausgewählt. Du musst also nur dein Ziel auswählen und kannst loslegen! Wenn du gerne etwas entdecken oder länger unterwegs sein möchtest, kannst du entlang der Route noch sogenannte Wegpunkte hinzufügen. Mehr zur Routenplanung und Wegpunkten findest du hier.


Weltweite Abdeckung


Wo auch immer du bist, dein Beeline zeigt dir sicher den Weg. Beeline funktioniert weltweit in allen Ländern, die GPS Abdeckung haben. Die einizige größere Ausnahme hierzu ist China, wo wir aufgrund lokaler Vorschriften die Funktionalität nicht garantieren können. Und wir müssen zugeben: in Nordkorea haben wir unser Routing nicht getestet...


Beeline Smart Routing


Im Routing-Modus verwendest du automatisch unser Beeline Smart RoutingMit diesem Routing können wir dir bessere Fahrrad-Touren bieten. Die Basis bilden zunächst ganz normale Straßendaten wie Geschwindigkeitsbeschränkungen und das Radwegenetz, welches wir dann mit dem Feedback aus unserer Community, der sogenannten Streckenbewertung, kombinieren. Dadurch können wir dir bei deiner Planung drei Routenoptionen (schnellausgeglichen und ruhig) anbieten. 


Mehr Informationen zu unserem Routing haben wir dir in unserem Smart Routing Blog zusammengestellt. Eine Übersicht der weltweiten Abdeckung findest du hier.


Keine Panik, wenn dein Land nicht auf der Liste der Länder zu finden ist, in denen wir Smart Routing anbieten! In diesen Ländern verwenden wir das Routing unseres Anbieters Mapbox 


Und egal wo du bist: du kannst immer GPX-Routen in die Beeline-App importieren, wenn du einer speziellen Route folgen möchtest oder du verwendest einfach den Kompass-Modus.



Kompass-Modus:


Im Kompass-Modus gibst du zwar noch immer dein Ziel ein, die Route dorthin wählst du aber unterwegs spontan. Dein Beeline zeigt dir während der Fahrt an, in welcher Richtung dein Ziel liegt. Stell dir einen Kompass vor, der dir statt Norden dein Ziel anzeigt.  


Wenn du unterwegs gerne an bestimmten Orten vorbei kommen möchtest, dann solltest du dir Wegpunkten setzen. Du gibst Wegpunkte ein, indem du einfach auf die graue Route tippst und eine orangefarbene Markierung setzt. Mehr dazu hier.


Um den Kompass-Modus zu verwenden, klickst du einfach auf den Kompass-Button im unteren rechten Bildrand (genau oberhalb von LOS).



Wenn du auf deiner Route Wegpunkte gesetzt hast, springt dein Beeline automatisch zum nächsten Wegpunkt, wenn du dich in einem Umkreis von 100 Metern des vorherigen Wegpunktes bewegt hast. Wenn du die Wegpunkte im Kompass-Modus manuell überspringen möchtest, musst du nur die obere Taste auf dem Pfeilbildschirm drücken, um zum nächsten zu springen, und die untere Taste, um zum vorherigen zurückzukehren.


Sobald du an deinem Ziel angekommen bist, kannst du deine Fahrt beenden, indem du die obere Taste drückst. Wenn du deine Fahrt vorzeitig beenden möchtest, kannst du die obere Taste gedrückt halten oder die Fahrt in der Beeline App anhalten.


Happy Beelining!


War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren

Can’t find the information you’re looking for?